Phytotherapie: Wirkstoffe im Johanniskraut

Johanniskraut (Hypericum perforatum) gehört zu den wichtigsten Heilpflanzen der Phytotherapie. Die günstige Wirkung von Johanniskraut-Extrakten bei leichten und mittelschweren Depressionen ist mit diversen Patientenstudien belegt. Für Johanniskrauttinktur sowie für Johanniskraut-Produkte auf homöopathischer oder spagyrischer Grundlage fehlen diese Belege.

Diskutiert wird seit längerem zwischen den Phytotherapie-Fachleuten die Frage, welche Inhaltsstoffe denn für die Wirkung des Johanniskrautes verantwortlich seien.

Im Vordergrund stehen in diesen Diskussionen Hyperforin und Hypericin.

Univ.-Doz. Reinhard Länger schreibt dazu in der Österreichischen Apothekerzeitung (Nr. 6 / 2011):

„ Für die antidepressive Wirksamkeit von Johanniskraut, Hyperici herba, wurden früher vor allem die Hypericine verantwortlich gemacht. Die Extrakte in manchen Arzneispezialitäten sind heute noch auf Hypericin standardisiert. Später erlangte Hyperforin den Status eines Inhaltsstoffs, der wesentlich zur Wirksamkeit beiträgt. Spätestens nach positiven klinischen Studien mit Extrakten, die nahezu frei an Hyperforin waren, kamen aber auch diesbezüglich Zweifel auf. Inzwischen werden auch die Flavonoide wie z.B. Hyperosid, Rutin, Isoquercitrin, Quercitrin, Biapigenin, Amentoflavon und oligomere Procyanidine, z.B. Procyanidin B2, als mögliche wirksamkeitsrelevante Inhaltsstoffe diskutiert. Da auch die Löslichkeit verschiedener Inhaltsstoffe durch Begleitstoffe im Extrakt positiv beeinflusst wird, ist Johanniskraut ein Paradebeispiel dafür, dass die Gesamtheit des Extraktes als Wirkstoff angesehen werden muss.“

Quelle:

http://www3.apoverlag.at/pdf/files/OAZ/OAZ-2011/OAZ-2011-06.pdf

Kommentar & Ergänzung:

Dieses Phänomen ist in der Phytotherapie sehr oft zu beobachten. Bei vielen Heilpflanzen kommt die Wirkung wie beim Johanniskraut durch das Zusammenwirken verschiedener Inhaltsstoffe  zustande. Es spielt quasi ein Orchester oder ein Team.

Martin Koradi, Dozent für Phytotherapie / Pflanzenheilkunde

Winterthur / Kanton Zürich / Schweiz

Phytotherapie-Ausbildung für Krankenpflege und andere Gesundheitsberufe
Heilpflanzen-Seminar für an Naturheilkunde Interessierte ohne medizinische Vorkenntnisse
Kräuterexkursionen in den Bergen / Heilkräuterkurse

www.phytotherapie-seminare.ch

Weiterbildung für Spitex, Pflegeheim, Psychiatrische Klinik, Palliative Care, Spital:

Interessengemeinschaft Phytotherapie und Pflege: www.ig-pp.ch

Schmerzen? Chronische Erkrankungen? www.patientenseminare.ch

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.