Beiträge

Kräuterwanderung in Engelberg (Obwalden) am 27. Juli 2014

Diesen Artikel teilen:
FacebookTwitterGoogle+ Share

Interessieren Sie sich für Kräuterwanderungen zum Kennenlernen von Heilpflanzen und Alpenblumen? – Dann ist die Kräuterwanderung in Engelberg eine gute Gelegenheit für ein paar erlebnisreiche Stunden mit Kräuterkunde in der Natur.

Bei den Heilpflanzen erfahren Sie viel Wissenswertes über ihre Wirkungen und Erkennungsmerkmale.

Wir fahren mit der Bergbahn Richtung Titlis bis zur Station Stand (2428 m ü. M.). Dort treffen wir die alpine Felsenflora. Sehr beeindruckend, wie sich intensiv farbige Alpenblumen in dieser Höhe und inmitten von Steinhängen behaupten. Die Bergbahn fährt uns danach zurück nach Trüebsee (1796 m ü. M.). Von dort wandern wir botanisierend zur Station Gerschnialp (1262 m ü. M.) und lassen uns von der Titlisbahn zurück ins Tal bringen.

Diese Kräuterwanderung bietet eine tolle Aussicht und durch die unterschiedlichen Höhenstufen einer grosse Vielfalt an Pflanzen.

Die Detailinfos dazu finden Sie in der Rubrik „Kurse„.

Weitere Kräuterwanderungen gibt es im Sommer 2014 in den Regionen St. Gallen (Amden, Quinten), Luzern (Rigi), Bern (Kandersteg, Mürren, Lenk), Zürich (Thurauen), Schaffhausen (Randen: Hemmental – Merishausen), Wallis  ( Lötschental, Jeizinen – Leuk), Graubünden (Feldis, Flims / Trin), Basel (Petite Camargue).

Martin Koradi, Dozent für Phytotherapie / Pflanzenheilkunde

Winterthur / Kanton Zürich / Schweiz

Phytotherapie-Ausbildung für Krankenpflege und andere Gesundheitsberufe
Heilpflanzen-Seminar für an Naturheilkunde Interessierte ohne medizinische Vorkenntnisse
Heilpflanzenexkursionen in den Bergen / Kräuterkurse

www.phytotherapie-seminare.ch

Weiterbildung für Spitex, Pflegeheim, Psychiatrische Klinik, Palliative Care, Spital:

Interessengemeinschaft Phytotherapie und Pflege: www.ig-pp.ch

Schmerzen? Chronische Erkrankungen? www.patientenseminare.ch

Diesen Artikel teilen:

Kräuterwanderung Thurauen und Alter Rhein am 26. Juli 2014

Diesen Artikel teilen:

Interessieren Sie sich für Kräuterwanderungen zum Kennenlernen von Heilpflanzen und Wildblumen? Dann ist die Kräuterwanderung in die Thurauen und zum Alten Rhein am 26. Juli 2014 eine gute Gelegenheit für ein paar erlebnisreiche Stunden mit Kräuterkunde in der Natur.

Die Thurauen sind ein faszinierendes Renaturierungsprojekt am Zusammenfluss von Rhein und Thur. Wir starten in Flaach und wandern über Kulturland entlang von Spargelfeldern in die Thurauen und anschliessend nach Ellikon am Rhein. Nach einem Zwischenstopp im Gasthaus bringt uns die Fähre über  den Rhein ans deutsche Ufer. Dem Alten Rhein entlang gelangen wir nach Rüdlingen und über die Brücke zurück nach Flaach.

Sie erleben an dieser Kräuterwanderung nicht nur eine eindrückliche Naturlandschaft. Sie lernen auch viele Heilpflanzen und Wildblumen kennen. Bei den Heilpflanzen hören Sie Interessantes zu ihren Wirkungen und Erkennungsmerkmalen.

Die detaillierten Informationen zu dieser Kräuterwanderung finden Sie in der Rubrik „Kurse„.

Weitere Kräuterwanderungen im Sommer 2014 in den Regionen Luzern (Rigi), Obwalden (Engelberg), Schaffhausen (Randen: Hemmental – Merishausen), Bern (Kandersteg, Mürren, Lenk), Basel (Petite Camargue), St. Gallen (Amden, Quinten), Graubünden (Feldis, Flims / Trin), Wallis (Lötschental, Jeizinen – Leuk).

Martin Koradi, Dozent für Phytotherapie / Pflanzenheilkunde

Winterthur / Kanton Zürich / Schweiz

Phytotherapie-Ausbildung für Krankenpflege und andere Gesundheitsberufe
Heilpflanzen-Seminar für an Naturheilkunde Interessierte ohne medizinische Vorkenntnisse
Heilpflanzenexkursionen in den Bergen / Kräuterkurse

www.phytotherapie-seminare.ch

Weiterbildung für Spitex, Pflegeheim, Psychiatrische Klinik, Palliative Care, Spital:

Interessengemeinschaft Phytotherapie und Pflege: www.ig-pp.ch

Schmerzen? Chronische Erkrankungen? www.patientenseminare.ch

Diesen Artikel teilen:

Kräuterwanderung auf dem Gumen / Braunwald (Kanton Glarus) am 20. Juli 2014

Diesen Artikel teilen:

Interessiert an einer Kräuterwanderung zum Kennenlernen von Heilpflanzen und Alpenblumen? Dann ist die Kräuterwanderung auf dem Gumen bei Braunwald (Glarnerland) eine gute Gelegenheit für ein paar erlebnisreiche Stunden mit Kräuterkunde in der Natur. Auf dem Gumen treffen wir ein Naturschutzgebiet mit einer grossen Pflanzenvielfalt und toller Aussicht. Bei den Heilpflanzen erfahren Sie viel Wissenswertes über ihre Wirkungen und Erkennungsmerkmale.

Die Detailinformationen zur Kräuterwanderung Gumen / Braunwald (Kanton Glarus) finden Sie unter „Kurse„.

Weitere Kräuterwanderungen im Sommer 2014 in den Regionen Wallis (Lötschental, Jeizinen – Leuk), Bern (Kandersteg, Mürren, Lenk), Basel (Petite Camargue), St. Gallen (Amden, Quinten), Zürich (Thurauen), Schaffhausen (Randen: Hemmental – Merishausen), Graubünden (Flims / Trin, Feldis), Luzern (Rigi), Obwalden (Engelberg).

Martin Koradi, Dozent für Phytotherapie / Pflanzenheilkunde

Winterthur / Kanton Zürich / Schweiz

Phytotherapie-Ausbildung für Krankenpflege und andere Gesundheitsberufe
Heilpflanzen-Seminar für an Naturheilkunde Interessierte ohne medizinische Vorkenntnisse
Heilpflanzenexkursionen in den Bergen / Kräuterkurse

www.phytotherapie-seminare.ch

Weiterbildung für Spitex, Pflegeheim, Psychiatrische Klinik, Palliative Care, Spital:

Interessengemeinschaft Phytotherapie und Pflege: www.ig-pp.ch

Schmerzen? Chronische Erkrankungen? www.patientenseminare.ch

Diesen Artikel teilen:

Kräuterwanderung im Lötschental (Wallis) am 26. Juni 2014

Diesen Artikel teilen:

Interessiert an einem Kräuterkurs zum Kennenlernen von Heilpflanzen und Alpenblumen? Dann ist die Kräuterwanderung im Lötschental eine gute Gelegenheit für ein paar erlebnisnahe Stunden Kräuterkunde in einer faszinierenden Berglandschaft. Wir wandern auf dem Lötschentaler Höhenweg von der Lauchernalp zur Fafleralp. Dabei treffen wir auf eine grosse Vielfalt an Heilpflanzen und Alpenblumen.

Bei den Heilpflanzen erfahren Sie viel Wissenswertes über ihre Wirkungen und Erkennungsmerkmale. Der Lötschentaler Höhenweg bietet dazu die perfekte Umgebung.

Die detaillierten Informationen zu dieser Kräuterwanderung im Wallis finden Sie in der Rubrik „Kurse„.

Dort gibt es auch Ausschreibungen für weitere Kräuterkurse und Kräuterwanderungen zum Beispiel in den Regionen Luzern (Rigi), Basel (Petite Camargue), Bern (Lenk, Kandersteg, Mürren), Glarus (Braunwald), Obwalden (Engelberg), Schaffhausen (Randen: Hemmental – Merishausen), Zürich (Thurauen), Graubünden (Flims / Trin, Feldis), St. Gallen (Amden, Quinten). Im Wallis gibt es neben der Kräuterexkursion im Lötschental noch die Kräuterwanderung Jeizinen – Leuk.

All diese Kräuterkurse finden in faszinierenden Landschaften mit vielfältiger Pflanzenwelt statt.

Martin Koradi, Dozent für Phytotherapie / Pflanzenheilkunde

Winterthur / Kanton Zürich / Schweiz

Phytotherapie-Ausbildung für Krankenpflege und andere Gesundheitsberufe
Heilpflanzen-Seminar für an Naturheilkunde Interessierte ohne medizinische Vorkenntnisse
Heilpflanzenexkursionen in den Bergen / Kräuterkurse

www.phytotherapie-seminare.ch

Weiterbildung für Spitex, Pflegeheim, Psychiatrische Klinik, Palliative Care, Spital:

Interessengemeinschaft Phytotherapie und Pflege: www.ig-pp.ch

Schmerzen? Chronische Erkrankungen? www.patientenseminare.ch

Diesen Artikel teilen:

Kräuterwanderungen in Feldis (Graubünden) am 18. – 20. Juni 2014

Diesen Artikel teilen:

Interessiert an Kräuterwanderungen zum Kennenlernen von Heilpflanzen und Alpenblumen? – Dann sind die Kräuterwanderungen in Feldis vom 18. – 20. Juni eine gute Gelegenheit für ein paar Tage erlebnisreiche Kräuterkunde in einer faszinierenden Berglandschaft.

Das Bergdorf Feldis liegt auf einer aussichtsreichen Sonnenterrasse hoch über dem Domleschg (Graubünden) und ist umgeben von lichten Lärchenwäldern und ausserordentlich bunten Blumenwiesen. Wir wandern unter anderem auf der Mutta-Hochebene durch eine bezaubernde Alpenflora. Bei den Heilpflanzen erfahren Sie viel Wissenswertes über ihre Wirkungen und Erkennungsmerkmale.

Die Detailinformationen zu diesen Kräuterwanderungen finden Sie unter „Kurse„.

Eine weitere Kräuterwanderung in Graubünden werde ich am 10. Mai in der eindrücklichen Rheinschlucht leiten (von Trin nach Versam).

Darüber hinaus gibt es Kräuterkurse und Kräuterwanderungen auch in anderen Regionen, zum Beispiel in den Regionen St. Gallen (Amden, Quinten), Basel (Petite Camargue), Luzern (Rigi), Bern (Kandersteg, Mürren, Lenk), Schaffhausen (Randen: Hemmental – Merishausen), Glarus (Braunwald),  Zürich (Thurauen), Wallis (Jeizinen -Leuk, Lötschental), Obwalden (Engelberg).

Martin Koradi, Dozent für Phytotherapie / Pflanzenheilkunde

Winterthur / Kanton Zürich / Schweiz

Phytotherapie-Ausbildung für Krankenpflege und andere Gesundheitsberufe
Heilpflanzen-Seminar für an Naturheilkunde Interessierte ohne medizinische Vorkenntnisse
Heilpflanzenexkursionen in den Bergen / Kräuterkurse

www.phytotherapie-seminare.ch

Weiterbildung für Spitex, Pflegeheim, Psychiatrische Klinik, Palliative Care, Spital:

Interessengemeinschaft Phytotherapie und Pflege: www.ig-pp.ch

Schmerzen? Chronische Erkrankungen? www.patientenseminare.ch

Diesen Artikel teilen:

Kräuterwanderung in Amden (Kanton St. Gallen) am Pfingstsonntag 8. Juni 2014

Diesen Artikel teilen:

An Pfingsten noch nichts los? Interessiert an Heilpflanzen und Alpenblumen? – Dann ist die Kräuterwanderung in Amden eine gute Gelegenheit für ein paar Stunden erlebnisreiche Kräuterkunde in der Natur.

Amden liegt oberhalb von Weesen auf einer Sonnenterrasse hoch über dem Walensee, flankiert von den Churfirsten und am Übergang ins Toggenburg. Die Aussicht auf den Walensee und in die gegenüberliegenden Bergketten ist imposant.

Wir wandern auf dem Amdener Höhenweg durch ein Hochmoor von nationaler Bedeutung und suchen dort unter anderem den faszinierenden, insektenfressenden Sonnentau (Drosera). Sie lernen dabei interessante Heilpflanzen und schöne Alpenblumen kennen. Bei den Heilpflanzen erfahren Sie viel Wissenswertes über ihre Wirkungen und Erkennungsmerkmale.

Die Detailinformationen zu dieser Kräuterwanderung finden Sie via Kurse.

Eine weitere Kräuterwanderung in diesem Teil des Kantons St. Gallen ist im übrigen die Heilpflanzenexkursion in Quinten am Walensee am 4. Mai 2014. Darüber hinaus gibt es aber natürlich auch Kräuterexkursionen in den Regionen Bern (Kandersteg, Mürren, Lenk), Luzern (Rigi), Obwalden (Engelberg), Zürich (Thurauen), Basel (Petite Camargue) und Schaffhausen (Randen: Hemmental – Merishausen).

Martin Koradi, Dozent für Phytotherapie / Pflanzenheilkunde

Winterthur / Kanton Zürich / Schweiz

Phytotherapie-Ausbildung für Krankenpflege und andere Gesundheitsberufe
Heilpflanzen-Seminar für an Naturheilkunde Interessierte ohne medizinische Vorkenntnisse
Heilpflanzenexkursionen in den Bergen / Kräuterkurse

www.phytotherapie-seminare.ch

Weiterbildung für Spitex, Pflegeheim, Psychiatrische Klinik, Palliative Care, Spital:

Interessengemeinschaft Phytotherapie und Pflege: www.ig-pp.ch

Schmerzen? Chronische Erkrankungen? www.patientenseminare.ch

Diesen Artikel teilen:

Kräuterwanderung Jeizinen – Leuk (Wallis) am 1. Juni 2014

Diesen Artikel teilen:

Die Südhänge zwischen Jeizinen und Leuk gehören zu den botanisch interessantesten Lebensräumen der Schweiz.

Interessieren Sie sich für Heilpflanzen und Wildblumen? Dann ist die Kräuterwanderung von Jeizinen nach Leuk eine gute Gelegenheit für ein paar intensive  Stunden Kräuterkunde in der Natur.

Bei den Heilpflanzen lernen sie die Wirkungen und Erkennungsmerkmale kennen. Wir werden auf unserer Kräuterwanderung aber auch viele schöne Schmetterlinge bewundern können.

Die Details zu dieser Kräuterwanderung finden Sie im Kursprogramm.

Kräuterwanderungen leite ich im Sommer 2014 aber auch in den Regionen Bern (Kandersteg, Mürren, Lenk), Obwalden (Engelberg), Luzern (Rigi), Basel (Petite Camargue), St. Gallen (Amden, Quinten), Graubünden (Flims / Trin / Versam, Feldis), Lötschental und Zürich (Thurauen), Schaffhausen (Randen: Hemmental – Merishausen).

Martin Koradi, Dozent für Phytotherapie / Pflanzenheilkunde

Winterthur / Kanton Zürich / Schweiz

Phytotherapie-Ausbildung für Krankenpflege und andere Gesundheitsberufe
Heilpflanzen-Seminar für an Naturheilkunde Interessierte ohne medizinische Vorkenntnisse
Heilpflanzenexkursionen in den Bergen / Kräuterkurse

www.phytotherapie-seminare.ch

Weiterbildung für Spitex, Pflegeheim, Psychiatrische Klinik, Palliative Care, Spital:

Interessengemeinschaft Phytotherapie und Pflege: www.ig-pp.ch

Schmerzen? Chronische Erkrankungen? www.patientenseminare.ch

Diesen Artikel teilen:

Basel: Kräuterwanderung in die Petite Camargue

Diesen Artikel teilen:

Interessiert an Kräuterkunde in der Natur? – Eine gute Gelegenheit dazu bietet die Kräuterwanderung in die Petite Camargue bei Basel am 25. Mai 2014.

Die Petite Camargue ist ein faszinierende Naturschutzgebiet mit ausgedehntem Auenwald und blumenreichen Trockenwiesen. Sie erfahren an diesem Kräuterkurs viel Wissenswertes über Wirkungen und Erkennungsmerkmale der Heilpflanzen. Ihre aussergewöhnliche Pflanzenvielfalt verdankt die Petite Camargue dem Wechsel von trockenen und feuchten Standorten. Wir können hier seltene Orchideen entdecken, zum Beispiel Hummel-Ragwurz und Spinnen-Ragwurz.

Wir werden aber auch auf die Vogelstimmen achten – in der Petite Camargue kann man die Nachtigall und den Pirol hören.

Die detaillierten Informationen zu dieser Kräuterwanderung finden Sie im Kurskalender.

Kräuterwanderungen leite ich im Sommer 2014 aber auch in den Regionen Bern (Kandersteg, Mürren, Lenk), Obwalden (Engelberg), Luzern (Rigi), Schaffhausen (Randen: Hemmental – Merishausen), St. Gallen (Amden, Quinten), Gaubünden (Flims / Trin / Versam, Feldis), Wallis (Jeizinen – Leuk, Lötschental) und Zürich (Thurauen).

Martin Koradi, Dozent für Phytotherapie / Pflanzenheilkunde

Winterthur / Kanton Zürich / Schweiz

Phytotherapie-Ausbildung für Krankenpflege und andere Gesundheitsberufe
Heilpflanzen-Seminar für an Naturheilkunde Interessierte ohne medizinische Vorkenntnisse
Heilpflanzenexkursionen in den Bergen / Kräuterkurse

www.phytotherapie-seminare.ch

Weiterbildung für Spitex, Pflegeheim, Psychiatrische Klinik, Palliative Care, Spital:

Interessengemeinschaft Phytotherapie und Pflege: www.ig-pp.ch

Schmerzen? Chronische Erkrankungen? www.patientenseminare.ch

Diesen Artikel teilen:

Kräuterwanderung in die faszinierende Rheinschlucht (Graubünden) am 10. Mai 2014

Diesen Artikel teilen:

Die Rheinschlucht in der Surselva in Graubünden ist eine der faszinierendsten Landschaften der Schweiz. Seit vielen Jahren leite ich hier Kräuterwanderungen, weil die eindrückliche Landschaft und die vielfältige Pflanzenwelt mich immer wieder beeindrucken. Interessieren Sie sich für Heilpflanzen und Wildblumen? – Dann ist die Kräuterwanderung in die Rheinschlucht eine gute Gelegenheit für einen Tag Kräuterkunde in der Natur.

Wir starten in Trin-Porclis und wandern durch die blumenreichen Südhänge in die Rheinschlucht nach Versam.

Infos dazu finden Sie via Kursprogramm.

Martin Koradi, Dozent für Phytotherapie / Pflanzenheilkunde

Winterthur / Kanton Zürich / Schweiz

Phytotherapie-Ausbildung für Krankenpflege und andere Gesundheitsberufe
Heilpflanzen-Seminar für an Naturheilkunde Interessierte ohne medizinische Vorkenntnisse
Heilpflanzenexkursionen in den Bergen / Kräuterkurse

www.phytotherapie-seminare.ch

Weiterbildung für Spitex, Pflegeheim, Psychiatrische Klinik, Palliative Care, Spital:

Interessengemeinschaft Phytotherapie und Pflege: www.ig-pp.ch

Schmerzen? Chronische Erkrankungen? www.patientenseminare.ch

Diesen Artikel teilen:

Heilpflanzen-Anwendungen in der Pflege

Diesen Artikel teilen:

Fundierte, professionelle Heilpflanzen-Anwendungen bieten eine ganze Reihe von Chancen für die Pflege. In Pflegeheimen, in der Spitex, der Palliative Care, im Spital, in Kinderpflege und Psychiatrie – gibt es seit einigen Jahren erfolgreiche Schritte zur Integration von Heilpflanzen-Anwendungen.

Sie arbeiten in der Pflege und interessieren sich für Heilpflanzen und Naturheilkunde?

Dann beteiligen Sie sich an dieser innovativen Entwicklung. Informieren Sie sich hier!

Martin Koradi, Dozent für Phytotherapie / Pflanzenheilkunde, Winterthur

Tagesseminare zur Einführung:

2. Februar 2017: Tagesseminar Heilpflanzen-Anwendungen bei Hauterkrankungen und Wunden

29. März 2017: Tagesseminar Heilpflanzen-Anwendungen bei Schlafstörungen, Angst, Depression

2. Mai 2017: Tagesseminar Heilpflanzen-Anwendungen in Palliative Care und Onkologiepflege

 

Die umfassende Phytotherapie-Ausbildung für Pflegende:

Lehrgang Phytotherapie (Pflanzenheilkunde) für Pflegende ab 22. / 23. Mai 2017.

Weitere Informationen zu Phytotherapie / Pflanzenheilkunde in der Pflege:

Was ist Phytotherapie? – Kurztext

Phytotherapie in der Pflege – Kurztext

Phytotherapie in der Pflege – Langtext mit Argumenten für Heilpflanzen-Anwendungen in der Pflege, auch für Gespräche mit der Pflegedienstleitung, wenn es um eine Beteiligung der Institution an den Ausbildungskosten geht.

Phytotherapie in der Palliative Care – Ausführlicher Artikel von Martin Koradi in der Fachzeitschrift Palliative.ch

Phytotherapie für Ärztinnen und Ärzte

Presseberichte zu Phytotherapie in der Pflege

Teamweiterbildungen für Phytotherapie in der Pflege (Interessengemeinschaft Phytotherapie in der Pflege)

Newsletter abonnieren

Und zum Schluss: Interessiert an Kräuterkunde in der Natur?

Daten und Orte der Kräuterwanderungen finden Sie im Kursprogramm.

Diesen Artikel teilen: