Phytotherapie und Homöopathie – zwei unterschiedliche Methoden mit Verwechslungspotenzial

Diesen Artikel teilen:
FacebookTwitterGoogle+ Share

Phytotherapie und Homöopathie werden oft verwechselt und durcheinander gebracht.

Ich höre immer wieder einmal Sätze wie: „Ich mache jetzt etwas Homöopathisches – ich trinke nun Kamillentee.“

Solchen Aussagen liegen fundamentale Missverständnisse zugrunde.

Phytotherapie und Homöopathie haben als einzigen Punkt gemeinsam, dass beide pflanzliche Ausgangsstoffe verwenden.

Die Homöopathie nutzt darüber hinaus für ihre Präparate auch Substanzen aus der Tierwelt oder aus dem Kosmos (z. B. Vollmondlicht), aber auch technisch hergestellte Produkte bis hin zu Chemikalien, Plutonium oder Röntgenstrahlen.

Phytotherapie orientiert sich an Wirkstoffen.

Hier finden Sie dazu eine genauere Beschreibung: Was ist Phytotherapie?

Homöopathie basiert auf fundamental anderen Prinzipien. Wichtig sind dabei:

  1. Das Prinzip der Verschüttelung und Verdünnung – homöopathisch Potenzierung genannt. Wie das genau geschieht wird im Infoportal Homöopedia fundiert erklärt: Was bedeutet Potenzierung in der Homöopathie?
  1. Das Prinzip der Arzneimittelprüfung am Gesunden. Wie das genau geschieht wird im Infoportal Homöopedia gut fundiert erklärt: Was bedeutet Arzneimittelprüfung in der Homöopathie?

 

Im Alltag werden in Gesprächen häufig Begriffe verwendet, bevor auch nur annähernd geklärt ist, was sie bedeuten und wie sie von den Gesprächsteilnehmern aufgefasst werden. Das ist eine sichere Voraussetzung dafür, dass man aneinander vorbeiredet – und es oft nicht einmal merkt.

So geht es auch mit den Begriffen Phytotherapie und Homöopathie.

Darüber hinaus ist sehr zu empfehlen, dass Menschen, die Phytopharmaka oder Homöopathika verwenden, die Grundprinzipien der jeweiligen Methode kennen und verstehen.

Martin Koradi, Dozent für Phytotherapie / Pflanzenheilkunde

Winterthur / Kanton Zürich / Schweiz

Phytotherapie-Ausbildung für Krankenpflege und andere Gesundheitsberufe

Heilpflanzen-Seminar für an Naturheilkunde Interessierte ohne medizinische Vorkenntnisse

Kräuterwanderungen in den Bergen / Kräuterkurse

www.phytotherapie-seminare.ch

Weiterbildung für Spitex, Pflegeheim, Psychiatrische Klinik, Palliative Care, Spital:

Interessengemeinschaft Phytotherapie und Pflege: www.ig-pp.ch

Schmerzen? Chronische Erkrankungen? www.patientenseminare.ch

 

Diesen Artikel teilen:
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>