Schlüsselblume als Hustenmittel

Diesen Artikel teilen:
FacebookTwitterGoogle+ Share

Die Sendung „Puls“ von SRF berichtete über Heilpflanzen gegen Erkältungskrankheiten und kam dabei auch auf die Schlüsselblume zu sprechen.

Zitat:

„Von der attraktiven Frühlingsblume verwendet man die Blüten und Wurzeln für Heilzwecke. Sie reizen den Magen, dadurch bilden die Bronchien reflexartig neuen Schleim, der sich besser abhusten lässt. Vorhandenes Sekret wird verflüssigt. Besonders beliebt ist die Kombination mit Thymian.“

Quelle:

http://www.srf.ch/gesundheit/alltag-umwelt/mit-heilpflanzen-gegen-die-erkaeltung

Kommentar & Ergänzung:

Die Schlüsselblume wird vor allem bei produktivem Husten als schleimlösendes Mittel eingesetzt. Sie enthält Saponine als Hauptwirkstoffe, wobei der Gehalt in den Schlüsselblumenwurzeln etwa 4mal höher ist als in den Schlüsselblumenblüten.

Verwendet wird die Frühlings-Schlüsselblume (= Primula veris, Echte Schlüsselblume, Wiesen-Schlüsselblume) oder die Wald-Schlüsselblume ( = Primula elatior, Hohe Schlüsselblume), die in der Phytotherapie als gleichwertig gelten.

In der Natur sollten die Schlüsselblumen geschont werden. Für die Verwendung als Heilpflanze stehen Schlüsselblumen aus dem Anbau zur Verfügung.

Schlüsselblumenwurzeln und Schlüsselblumenblüten werden nur selten einzeln eingesetzt, sondern eher gemischt mit anderen Pflanzen in Hustenpräparaten wie Brusttee-Mischungen, Hustensirup, Hustentropfen etc.

Die Wirksamkeit eines Kombipräparates mit Schlüsselblumen und Thymian als Schleimlöser ist mit Studien belegt (im Gegensatz zu synthetischen Schleimlösern).

Die Wirkstoffe in den Schlüsselblumen sind nicht flüchtig und können daher nicht inhaliert werden – im Gegensatz zu Thymian. Thymianöl eignet sich gut zur Inhalation.

Martin Koradi, Dozent für Phytotherapie / Pflanzenheilkunde

Winterthur / Kanton Zürich / Schweiz

Phytotherapie-Ausbildung für Krankenpflege und andere Gesundheitsberufe
Heilpflanzen-Seminar für an Naturheilkunde Interessierte ohne medizinische Vorkenntnisse
Heilpflanzenexkursionen in den Bergen / Kräuterkurse

www.phytotherapie-seminare.ch

Weiterbildung für Spitex, Pflegeheim, Psychiatrische Klinik, Palliative Care, Spital:

Interessengemeinschaft Phytotherapie und Pflege: www.ig-pp.ch

Schmerzen? Chronische Erkrankungen? www.patientenseminare.ch

Diesen Artikel teilen:
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>