Kräuterheilkunde und moderne Medizin vertragen sich hervorragend

Diesen Artikel teilen:
FacebookTwitterGoogle+ Share

Der „Volksfreund“ aus Trier veröffentlichte ein Interview mit Dr. Michael Weiss, Allgemeinmediziner und Landarzt in Gelting (Schleswig-Holstein). Er ist seit 2009 als „Kräuterdoktor“ fester Bestandteil der NDR-Sendung „Landpartie – Im Norden unterwegs“.

Themen des Gesprächs waren die Wirksamkeit der Kräuterheilkunde und die Zusammenarbeit von Kräuterheilkunde und moderner Medizin.

Zitat daraus:

„Kräuterheilkunde und moderne Medizin vertragen sich hervorragend, wenn sie verantwortungsvoll zusammengebracht werden. Extremeinstellungen bei Verfechtern der reinen Schulmedizin oder Phytotherapie (Pflanzenheilkunde) sind dabei kontraproduktiv. Es wäre gleichermaßen unverantwortlich, einen Krebspatienten nur mit Kräutern zu behandeln und ihm eine lebensrettende Chemotherapie vorzuenthalten wie banale Infekte mit Chemie und Antibiotika zu bekämpfen, ohne die sanfte Naturmedizin anzubieten. Schulmedizin und Kräuterheilkunde unterstützen einander. Es ist die Kunst des Therapeuten abzuschätzen, wann die eine oder andere Heilmethode sinnvoll zum Wohle des Patienten eingesetzt werden kann.“

Quelle:

http://www.volksfreund.de/nachrichten/sport/sportmix/regional/Sportmix-Regional-Eine-Wohltat-fuer-Koerper-Geist-und-Seele-Die-Oele-der-Pflanzen-beruehren-die-Sinne;art165758,3672634

Kommentar & Ergänzung:

Phytotherapie gehört zur Naturheilkunde und ist damit ein (randständiger) Teil der Medizin. Dem Zitat stimme ich daher grundsätzlich zu. Kräuterheilkunde im Sinne einer neuzeitlichen Phytotherapie passt gut zur Medizin.

In einem vergleichbaren Sinn hat sich auch Prof. Dr. med. Reinhard Saller geäussert, der Leiter des Instituts für Naturheilkunde an der Universität Zürich.

Siehe:

Naturheilkunde als Teil der modernen Medizin

Siehe ausserdem:

Was ist Phytotherapie?

Naturheilkunde -was ist das?

Gehört Phytotherapie zur Komplementärmedizin?

Weil Phytotherapie kompatibel ist mit moderner Medizin, eignet sie sich auch besonders gut für die Integration in die Krankenpflege.

Siehe dazu:

Phytotherapie in der Pflege

Im Zitat aus dem „Volksfreund“ würde ich allerdings den Begriff „Schulmedizin“ in Frage stellen.

Siehe:

Schulmedizin – ein fragwürdiger Ausdruck

Martin Koradi, Dozent für Phytotherapie / Pflanzenheilkunde

Winterthur / Kanton Zürich / Schweiz

Phytotherapie-Ausbildung für Krankenpflege und andere Gesundheitsberufe
Heilpflanzen-Seminar für an Naturheilkunde Interessierte ohne medizinische Vorkenntnisse
Heilpflanzenexkursionen in den Bergen / Kräuterkurse

www.phytotherapie-seminare.ch

Weiterbildung für Spitex, Pflegeheim, Psychiatrische Klinik, Palliative Care, Spital:

Interessengemeinschaft Phytotherapie und Pflege: www.ig-pp.ch

Schmerzen? Chronische Erkrankungen? www.patientenseminare.ch

Diesen Artikel teilen:
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>