Pflanzenheilkunde-Infotreff in Winterthur

Diesen Artikel teilen:
FacebookTwitterGoogle+ Share

Am Pflanzenheilkunde-Infotreff hören Sie Minilektionen zu aktuellen Themen aus der Phytotherapie. Vor allen aber können Sie – die Anwesenden – die Themen bestimmen. Fragen Sie mich zu bestimmten Heilpflanzen, Naturheilmitteln, Krankheiten oder Methoden, die Sie interessieren. Ich werde so gut ich kann mit der Erfahrung aus über dreissig Jahren intensiver Auseinandersetzung mit Naturheilkunde und Phytotherapie antworten. Wir kommen über Ihre Themen ins Gespräch.

Leitung:  Martin Koradi, Dozent für Phytotherapie / Pflanzenheilkunde

Zeit:  90 Minuten, von 19.00 Uhr bis 20.30

Türöffnung: 18.30 Uhr

Kosten: 20.- (bitte bar mitnehmen)

Anmeldung: nicht nötig Ort: Kulturzentrum Alte Kaserne, Technikumstrasse 8, 8400 Winterthur (Am Rand der Altstadt, 15 gemütliche Fussminuten vom Bahnhof) Im Eingangsbereich der „Alten Kaserne“ ist der Kursraum angeschrieben.

Programm:

Mittwoch, 26. November 2014:

Naturheilmittel kommentiert und erläutert

Es gibt Naturheilmittel in unüberschaubarer Anzahl und mit sehr grossen Qualitätsunterschieden und Hintergründen. Viele TherapeutInnen und Mitarbeitende in Apotheken und Drogerien erwerben ihr Wissen darüber vor allem in Schulungen der Hersteller, wodurch fraglich wird, ob immer wirklich das Fundierteste verschrieben, empfohlen und verkauft wird. An diesem Abend können Sie Naturheilmittel mitbringen, die Sie gekauft haben, oder Fragen stellen zu Naturheilmitteln, die Sie zu kaufen beabsichtigen. Ich werde die Produkte gerne kommentieren & erläutern und auf ihre Fragen eingehen. Sie bekommen so eine Zweitmeinung von absolut unabhängiger Seite, da ich keinerlei Produkte verkaufe und mit keinem Hersteller verbandelt bin. Wie immer an den Pflanzenheilkunde-Infotreffs, sind an diesem Abend auch alle anderen Fragen rund um die Pflanzenheilkunde willkommen.

 

Montag, 2. Februar 2015: Naturheilkundlich-phytotherapeutische Beratung & Lehre

Sie – die Anwesenden – bestimmen die Themen dieses Abends. Fragen Sie mich alles, was Sie schon lange wissen wollten über Naturheilkunde & Phytotherapie. Und ich werde so gut ich kann dazu Antworten geben: Bestimmte Wirkstoffe, Heilpflanzen, Naturheilmittel, Methoden, Krankheiten…..Ich freue mich auf Ihre Fragen oder Ihren „Lehrauftrag“. Daraus einsteht ein lebendiges Lehrgespräch über Naturheilkunde & Phytotherapie.

Vergangene Themen:

Montag, 29. September 2014:

Heilpflanzen-Anwendungen bei Blasenentzündung

– Heilpflanzen-Anwendungen zur Vorbeugung und Behandlung von Blasenentzündung / Möglichkeiten und Grenzen der Phytotherapie. – Bärentraubenblätter, Kapuzinerekresse, Meerrettich, Cranberry – Wie anwenden? Wann anwenden? – Und im zweiten Teil Fragen aus dem Publikum zur Pflanzenheilkunde als Basis für ein anregendes Lehrgespräch.

Donnerstag, 23. Oktober 2014:

Pflanzliche Arzneiformen – Wissenswertes über Kräutertees, Pflanzentinkturen, Pflanzenextrakte und Frischpflanzensäfte

– In der Phytotherapie ist nicht nur wichtig, welche Heilpflanze bei welcher Krankheit am wirksamsten ist. Entscheidend ist auch die Arzneiform. An diesem Abend erfahren Sie, welche Vor- und Nachteile die verschiedenen Arzneiformen haben und wie sie hergestellt werden. – Und im zweiten Teil Fragen aus dem Publikum zur Pflanzenheilkunde als Basis für ein anregendes Lehrgespräch.

Donnerstag, 8. Mai 2014: Wirkstoffkunde – Gerbstoffe und ihre vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten

– Gerbstoffe sind entscheidend für die Wirkung bedeutender Heilpflanzen (Heidelbeeren, Schwarztee, Blutwurz, Eichenrinde…). Wie genau wirken Gerbstoffe und für welche Krankheiten und Beschwerden können sie eingesetzt werden? – Und im zweiten Teil Fragen zur Pflanzenheilkunde als Basis für ein anregendes Lehrgespräch.

Donnerstag, 20. März 2014: Pflanzliche Schlafmittel

–  Wie genau wirken Baldrian, Melisse, Lavendel, Passionsblume, Orangenblüten…und in welcher Form werden sie am besten gegen Schlafstörungen eingesetzt? Was sind die wichtigsten Punkte der nichtmedikamentösen Behandlung von Schlafstörungen? – Und im zweiten Teil Fragen aus der Runde zur Pflanzenheilkunde als Basis für ein anregendes Lehrgespräch.

Montag, 17. Februar 2014: „Frauenkräuter“

– Die wichtigsten Heilpflanzen in der Gynäkologie und ihre genauen Anwendungsbereiche: Mönchspfeffer, Traubensilberkerze, Frauenmantel…/ PMS, Wechseljahrsbeschwerden, Menstruationskrämpfe – Und im zweiten Teil  Fragen aus der Runde zur als Basis für ein anregendes Lehrgespräch.

Montag, 27. Januar 2014: Verdauungstrakt: Blähungen, Verstopfung, Durchfall

– Welches sind die wirksamsten Heilpflanzen bei Blähungen, Verstopfung und Durchfall? In welcher Form werden sie am besten eingesetzt (Tee, Tinktur, Extrakt)? – Und im zweiten Teil Fragen aus der Runde zu allen Bereichen der Pflanzenheilkunde als Basis für ein anregendes Lehrgespräch.

Montag, 25. November 2013: Johanniskraut & Depression

– Wann Johanniskraut? Wann nicht? In welcher Form? Nebenwirkungen? Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten? Ergänzendes zum Thema Depression und Umgang mit depressiven Menschen. Geschichtliches zum Johanniskraut…. – Und im zweiten Teil Fragen aus der Runde zu allen Bereichen der Pflanzenheilkunde als Basis für ein anregendes Lehrgespräch.

Diesen Artikel teilen:
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>