Phytotherapie bei funktionellen Magenbeschwerden

Diesen Artikel teilen:
FacebookTwitterGoogle+ Share

Auch wenn funktionelle Magenbeschwerden keine organisch gravierende Erkrankung sind – die Symptome sorgen für hohen Leidensdruck. Häufig können Heilpflanzenpräparate und Tipps zum Lebensstil jedoch Linderung bringen.

In der Phytotherapie bewährt hat sich eine Kombination aus bitterer Schleifenblume, Angelikawurzel, Kamillenblüten, Kümmel- und Mariendistelfrüchten, Melissenblättern, Schöllkraut und Pfefferminzblättern. In mehreren klinischen Studien konnte damit ein schmerzlindernder, motilitätsfördernder, reflux- und entzündungshemmender Effekt belegt werden.

In einer Vergleichsstudie mit Metoclopramid waren mit dem Phytopharmakon signifikant mehr Patienten beschwerdefrei (Z Gastroenterol 2007, 45:1041-1048).

Speziell gegen gasassoziierte Beschwerden wie Magendrücken, Völlegefühl, Blähungen und vorzeitiges Sättigungsgefühl können ebenfalls pflanzliche Zubereitungen helfen, etwas solche mit Enzianwurzel, Kümmelfrüchten, Pfefferminzblättern und Artischockenblättern.

Dabei aktivieren die Bitterstoffe im Enzian die Verdauung. Die ätherischen Öle aus dem Kümmel und der Pfefferminze wirken krampflösend und Artischockenextrakte steigern den Gallenfluss und verbessern dadurch die Fettverdauung. Günstige Effekte konnten sowohl für Fertigarzneimittel mit Pfefferminzöl als auch für standardisierten Artischockenextrakt (900-1800 mg/Tag) gezeigt werden.

Quelle:

http://www.aerztezeitung.de/extras/extras_specials/apothekerplus/article/664818/phytotherapie-beruhigt-magen.html?sh=411&h=-1436656583

Kommentar & Ergänzung:

Verdauungsbeschwerden sind eine Domäne der Phytotherapie.

Pfefferminzöl kommt vor allem in Form von dünndarmlöslichen Kapseln zur Anwendung, zum Beispiel bei Reizdarm:

Pfefferminzöl bei Reizdarm schmerzlindernd

Pflanzenheilkunde bei Reizdarm: Pfefferminze, Kümmel, Fenchel, Anis, Flohsamen

Reizdarmsyndrom: Flohsamen und Pfefferminzöl top – Kleie Flop

Phytotherapie: Pfefferminzöl bei Reizdarmsyndrom

Artischocke wird sehr vielseitig eingesetzt:

Artischockenextrakt bei Verdauungsbeschwerden von Schichtarbeitern

Artischocke und Gelbwurzel zur Lipidsenkung

Artischocken-Extrakt als Cholesterinsenker

Erfolg mit Artischocken-Extrakt bei Dyspepsie (Verdauungsstörungen)

Artischocken-Presssaft gegen Verdauungsbeschwerden untersucht

Bei dem erwähnten Kombinationspräparat handelt es sich um Iberogast®.

Siehe:

Heilpflanzen-Anwendungen bei Magen-Darm-Krämpfen

Kinderheilkunde: Heilpflanzen-Kombination gegen Bauchbeschwerden

Martin Koradi, Dozent für Phytotherapie / Pflanzenheilkunde

Winterthur / Kanton Zürich / Schweiz

Phytotherapie-Ausbildung für Krankenpflege und andere Gesundheitsberufe
Heilpflanzen-Seminar für an Naturheilkunde Interessierte ohne medizinische Vorkenntnisse
Kräuterexkursionen in den Bergen / Heilkräuterkurse

www.phytotherapie-seminare.ch

Weiterbildung für Spitex, Pflegeheim, Psychiatrische Klinik, Palliative Care, Spital:

Interessengemeinschaft Phytotherapie und Pflege: www.ig-pp.ch

Schmerzen? Chronische Erkrankungen? www.patientenseminare.ch

Diesen Artikel teilen:
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>