Zitat des Tages von Julia Offe zu Astrologie, Wahrsagerei und Wunderheilung

Diesen Artikel teilen:
FacebookTwitterGoogle+ Share

Der Schwarzwälder-Bote veröffentlichte ein Interview mit der Biologin Julia Offe. Sie ist Mitglied der Gesellschaft zur Wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften (GWUP).

Auf die Frage, warum Astrologen, Wahrsager oder Wunderheiler so viel Zuspruch finden in der Gesellschaft, antwortet Julia Offe:

„Unsere Welt ist sehr komplex geworden, unsere Lebenswege sind nicht mehr einfach und vorgezeichnet. Vielleicht finden sie in den einfachen Antworten und dem Gefühl, dass Dinge vorherbestimmt sind, gewissen Halt. Ein Stück weit entlässt einen das aus der Verantwortung für das eigene Leben.“

Quelle:

http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.parawissenschaften-ein-studium-schuetzt-nicht-vor-irrsinn.4a37feba-a06d-4007-b2a8-bd04fb12d94d.html

Kommentar & Ergänzung:

Genau, das ist jedenfalls ein wesentlicher Punkt für den kommerziellen Erfolg.

Der Esoterik-Entertainer und Geschäftsmann Mike Shiva beispielsweise kassiert Fr. 4.50 pro Minute für diese Halt-Lieferung und dafür, dass man ein bisschen von der eigenen Verantwortung für sein Leben entlastet wird. Ein stolzer Preis für esoterisch verbrämte Banalitäten. Aber wenn das Bedürfnis und die Not gross genug sind, zahlen Menschen fast jeden Preis.

Um Fernsehsender, die solche Abzockerei ermöglichen und mitkassieren, sollten Werbende und Zuschauer meines Erachtens einen weiten Bogen machen.

Es ist aber eine existenzielle Frage, woher ein Mensch seinen Halt bezieht, vor allem auch bei chronischen Erkrankungen.

Wenn mir jemand die Zukunft vorhersagt, dann kann ich mir das Geld sparen, weil es sowieso so kommt, wie es vorher bestimmt ist.

Und wenn mir jemand die Zukunft vorhersagt mit der Einschränkung, dass es auch ganz anders kommen kann – durch spezielle Umstände, wenn ich mich genug anstrenge….- dann ist die Prophezeihung nichts wert und hat allenfalls Manipulationscharakter.

Diskutieren Sie solche Fragen mit mir auf den Eidberger Gedankengängen.

Ich bin vieeel billiger als Mike Shiva, weil ich – leider, leider – nicht über Ihre Zukunft bescheid weiss….

Martin Koradi, Dozent für Phytotherapie / Pflanzenheilkunde

Winterthur / Kanton Zürich / Schweiz

Phytotherapie-Ausbildung für Krankenpflege und andere Gesundheitsberufe
Heilpflanzen-Seminar für an Naturheilkunde Interessierte ohne medizinische Vorkenntnisse
Kräuterexkursionen in den Bergen / Heilkräuterkurse

www.phytotherapie-seminare.ch

Weiterbildung für Spitex, Pflegeheim, Psychiatrische Klinik, Palliative Care, Spital:

Interessengemeinschaft Phytotherapie und Pflege: www.ig-pp.ch

Schmerzen? Chronische Erkrankungen? www.patientenseminare.ch

Diesen Artikel teilen:
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>