Johanniskraut-Präparate gegen Depressionen

Diesen Artikel teilen:
FacebookTwitterGoogle+ Share

Auf Spiegel online wurde soeben ein informativer und fachlich fundierter Beitrag über die Wirkung von Johanniskraut-Präparaten bei Depressionen veröffentlicht.

Zur Studienlage schreibt Spiegel online:

„Die antidepressive Wirkung des Johanniskrauts wurde lange unterschätzt. 2009 untersuchte Klaus Linde vom Zentrum für naturheilkundliche Forschung der TU München in einer Meta-Analyse für die Cochrane Collaboration 29 Studien an insgesamt 5489 Depressionspatienten. Sein Fazit: Johanniskraut ist Standard-Antidepressiva ebenbürtig und zeigt weniger Nebenwirkungen. Zu den typischen zählen Kopfschmerzen, Unruhe, Müdigkeit und eine gesteigerte Lichtempfindlichkeit der Haut. Allerdings ist das Kraut nur bei leichten bis mittelschweren Depressionen hilfreich, bei schweren Fällen versagt es.“

Quelle des Zitates:

http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/johanniskraut-pflanzliches-mittel-hilft-gegen-depressionen-a-823206.html

Kommentar & Ergänzung:

Im Spiegel-Beitrag wird zudem sehr zu Recht darauf hingewiesen, dass es grosse Unterschiede zwischen den verschiedenen Johanniskraut-Zubereitungen gibt.

In der Phytotherapie reicht es nicht festzustellen, dass Heilpflanze X geben Krankheit Y hilft.

Es kommt immer auch auf die Wahl einer passenden Anwendungsform an.

So lassen sich beispielsweise Johanniskrauttee, Johanniskrauttinktur und Johanniskrautextrakt bezüglich Wirksamkeit nicht einfach in einen Topf werfen.

Und selbst die Johanniskrauttinkturen oder Johanniskrautextrakte verschiedener Hersteller unterscheiden sich bezüglich Wirksamkeit, Nebenwirkungen und Wechselwirkungen.

Wer lernen möchte, Heilpflanzen-Anwendungen zu verstehen, zu beurteilen und fundierter einzusetzen, kann das in der Phytotherapie-Ausbildung oder im Heilpflanzen-Seminar.

Zu Johanniskraut siehe auch:

Wechselwirkungen von Johanniskraut

Johanniskraut in der Grundversicherung: Jarsin, Solevita, Hyperiplant, Rebalance, Hyperimed, Lucillium, Hypericum Mepha

Phytotherapie: Wechselwirkungen von Johanniskraut

Johanniskraut: Wirkstoffe und Wirkungsweise

Phytotherapie: Wirkstoffe im Johanniskraut

Johanniskraut gegen Winterdepressionen

Phytotherapie: Johanniskraut nur informiert einnehmen

Phytotherapie: Johanniskraut & Wechselwirkungen

Wirkungsmechanismus von Johanniskraut untersucht

Phytotherapie : Zur Wirksamkeit von Johanniskraut

Phytotherapie: Behandlung von Depressionen mit Johanniskraut

Johanniskraut & Sonnenlicht

Phytotherapie: Neuste Erkenntnisse zum Johanniskraut

Johanniskraut bei Depressionen auch als erste Therapie

Winterdepressionen: Bewegung, Licht und Johanniskraut

Johanniskraut und Anti-Baby-Pille: Warnungen gerechtfertigt?

Phytotherapie: Wirkt Johanniskraut auch bei schweren Depressionen?

Johanniskraut: Wissenschaftliche Analyse zeigt Wirksamkeit einzelner Extrakte

Martin Koradi, Dozent für Phytotherapie / Pflanzenheilkunde

Winterthur / Kanton Zürich / Schweiz

Phytotherapie-Ausbildung für Krankenpflege und andere Gesundheitsberufe
Heilpflanzen-Seminar für an Naturheilkunde Interessierte ohne medizinische Vorkenntnisse
Kräuterexkursionen in den Bergen / Heilkräuterkurse

www.phytotherapie-seminare.ch

Weiterbildung für Spitex, Pflegeheim, Psychiatrische Klinik, Palliative Care, Spital:

Interessengemeinschaft Phytotherapie und Pflege: www.ig-pp.ch

Schmerzen? Chronische Erkrankungen? www.patientenseminare.ch

Diesen Artikel teilen:
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>