Leinsamen-Kompressen bei Rückenschmerzen, Gelenkschmerzen, Stirnhöhlenentzündungen

Diesen Artikel teilen:
FacebookTwitterGoogle+ Share

In der Zeitschrift der Österreichischen Gesellschaft für Phytotherapie (3 / 2011) veröffentlichte Professor Reinhard Saller (Institut für Naturheilkunde, Universität Zürich) einen Beitrag zum Thema „Phytotherapie in der Schmerzbehandlung“.

Ein Abschnitt darin handelte von Leinsamenauflagen / Leinsamenkompressen:

„Anwendungsgebiete:  Chronische  Stirn- oder Nebenhöhlenentzündung (Sinusitis),

Rückenschmerzen (Muskelverspannungen),  Lumbago / Ischialgie, Muskel- u. Gelenkschmerzen, lokale Entzündungen.

Anwendungsdauer: ≥ 30 min (so als angenehm empfunden, 30-60 min Nachruhe, 1mal täglich)

Material: ca. 30-50 g geschrotete Leinsamen (entspr. 3 Esslöffel für ca. 10 x 10 cm Auflagefläche)

300-500 ml Wasser;

Durchführung: Leinsamen (geschrotet) u. Wasser in einem Topf langsam bei niedriger Temperatur ausquellen lassen (zäher Brei), heissen Brei auf die Mullkompressen geben zu Päckchen falten, mit Zwischentuch umwickeln.

Die Kompresse auf die betroffene Stelle vorsichtig auflegen (Verbrennungsgefahr!), mit Aussentuch abdecken u. fixieren, Baumwollwatte oder Wolle als zusätzlichen Wärmespeicher auflegen.“

Quelle:

http://www.phytotherapie.co.at/PT%203-11_web.pdf

Kommentar & Ergänzung:

Lein (Linum usitatissimum) ist eine sehr alte Kulturpflanze. Und Leinsamen sind gut bekannt als mildes, unschädliches Naturheilmittel gegen Verstopfung.

Die äusserliche Anwendung von Leinsamen als Kataplasma (Breiumschlag) ist dagegen weniger üblich. Leinsamen-Brei ist aber ein ausgezeichneter Wärmespeicher. Daher eignet er sich gut zur Thermotherapie (nicht bei entzündeten Gelenken).

Zur innerlichen Anwendung von Leinsamen siehe auch:

Leinsamen bei Reflux-Erkrankung

Leinsamenschleim gegen Sodbrennen

Leinsamen reduziert Cholesterinspiegel bei Männern

Verlangsamt Leinsamen das Wachstum von Prostatakrebs?

Martin Koradi, Dozent für Phytotherapie / Pflanzenheilkunde

Phytotherapie-Ausbildungen / Heilpflanzen-Kurse & Heilkräuter-Exkursionen / Weiterbildung Pflanzenheilkunde / Kräuterwanderungen:

Infos auf www.phytotherapie-seminare.ch

Info-Treff Pflanzenheilkunde

Besuchen Sie auch unseren „Info-Treff Pflanzenheilkunde“ für Information und Erfahrungsaustausch in den Bereichen

Phytotherapie / Pflanzenheilkunde / Naturheilkunde:

moodle.heilpflanzen-info.ch/

Diesen Artikel teilen:
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>