Neurodermitis: Nachtkerzenöl lindert Juckreiz

Diesen Artikel teilen:
FacebookTwitterGoogle+ Share

Nachtkerzenöl als Bestandteil von Cremes und Badeölen kann trockene, schuppige und juckende Haut beruhigen. Gewonnen wird das Öl aus dem Samen der Nachtkerze, erklärt Johannes Gottfried Mayer von Forschungsgruppe Klostermedizin an der Universität Würzburg.

Nachtkerzenöl enthalte große Mengen Gamma-Linolensäure, sagte Mayer. Über eine Zwischenstufe könne der Körper daraus Prostaglandin E1 bilden, einen wichtigen Entzündungshemmer. Zahlreiche Menschen, die an der Hautkrankheit Neurodermitis leiden, können wegen eines Enzymdefektes keine Gamma-Linolensäure bilden. Dieser Mangel sei möglicherweise für die Entstehung der Neurodermitis mitverantwortlich, erklärte Mayer. Die regelmäßige Einnahme von Nachtkerzenöl könne diesen mangel an Gamma-Linolensäure beheben und die Hautentzündung lindern. Äußerlich werde Nachtkerzenöl auch in Hautcremes und Badeölen eingesetzt.

Quelle:

http://de.news.yahoo.com/26/20101227/thl-nachtkerzenl-beruhigt-juckende-haut-b930478.html

Kommentar & Ergänzung:

Die Anwendung von Nachtkerzenöl zur Linderung von Juckreiz bei Neurodermitis ist besser belegt als die bekanntere, aber nach wie vor umstrittene Anwendung beim Prämenstruellen Syndrom (PMS).

Eine mit  dem Nachtkerzenöl vergleichbare Wirkung ist von Borretschsamenöl zu erwarten, das ebenfalls Gamma-Linolensäure enthält.

Martin Koradi, Dozent für Phytotherapie / Pflanzenheilkunde

Winterthur / Kanton Zürich / Schweiz

Phytotherapie-Ausbildung für Krankenpflege und andere Gesundheitsberufe
Heilpflanzen-Seminar für an Naturheilkunde Interessierte ohne medizinische Vorkenntnisse
Kräuterexkursionen in den Bergen / Heilkräuterkurse

www.phytotherapie-seminare.ch

Weiterbildung für Spitex, Pflegeheim, Psychiatrische Klinik, Palliative Care, Spital

Interessengemeinschaft Phytotherapie und Pflege: www.ig-pp.ch

Schmerzen? Chronische Erkrankungen? www.patientenseminare.ch

Diesen Artikel teilen:
1 Antwort
  1. Neurodermitis Behandlung
    Neurodermitis Behandlung says:

    Danke für den interessanten Beitrag – auch ich habe schon öfters von Betroffenen gehört, dass ihnen Nachtkerzenöl geholfen hat – und dass dies auf die Gammalinolensäure zurückzuführen sei, an der es der Neurodermitiker-Haut oft mangelt.

    VG

    Peter

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>