Heilpflanzen bei Blähungen

Diesen Artikel teilen:
FacebookTwitterGoogle+ Share

Die Kronen-Zeitung veröffentlichte einen Artikel über Blähungen und wie man sie los wird. Dabei kamen auch Heilpflanzen zur Sprache:

„Um die Verdauung anzuregen, sollten zum Kochen Gewürze wie Kümmel, Majoran, Anis und Koriander verwendet werden. Auch Artischocken kurbeln die Verdauung auf natürliche Weise an.

Kümmel gilt als eines der besten pflanzlichen Mittel gegen Blähungen. Man verwendet die Kümmelfrüchte oder das aus den Früchten gewonnene ätherische Öl.

Auch Gelbwurz kann gegen geblähten Bauch helfen: Einen Teelöffel Wurzelpulver mit etwa 150 ml heißem Wasser aufgießen und zehn bis 15 Minuten ziehen lassen. Zwei bis drei Tassen Tee zwischen den Mahlzeiten trinken. Auch eine  Mischung aus Anis und Fenchel kann probiert werden.“

Quelle:

http://www.krone.at/Gesund-Fit/So_sagst_du_Blaehungen_gezielt_den_Kampf_an-Endlich_Windstille-Story-231155

Kommentar & Ergänzung:

Am Text in der Kronenzeitung ist fachlich nichts auszusetzten, was bei Artikeln über Heilpflanzen in den Medien nicht selbstverständlich ist.

Kümmel, Majoran, Anis und Koriander beim Kochen als Gewürze zu verwenden, ist ein guter Tipp.

Von der Artischocke werden in der Phytotherapie allerdings die Blätter gegen Verdauungsprobleme verwendet, und nicht der als Gemüse genutzte Blütenboden.

Zum ätherischen Kümmelöl:

Dosierungsempfehlung im „Heilpflanzenlexikon“: „10 Tropfen auf Zucker als Einzeldosis.“

Mir scheint, die Hälfte davon dürfte in den meisten Fällen ausreichend sein.

Mit „Gelbwurz“ können zweierlei Heilpflanzen gemeint sein:

-Javanische Gelbwurz (Curcuma xanthorrhiza), oder

– Kurkuma, Gelbwurzel (Curcuma longa), die auch als farbgebender Bestandteil in Curry-Mischungen verwendet wird.

Die beiden Gelbwurzelarten unterscheiden sich im Gehalt an Curcuminoiden und ätherischem Öl. Sie werden aber meist in ihrer Wirkung als gleichwertig angesehen.

Martin Koradi, Dozent für Phytotherapie / Pflanzenheilkunde

Winterthur / Kanton Zürich / Schweiz

Phytotherapie-Ausbildung für Krankenpflege und andere Gesundheitsberufe
Heilpflanzen-Seminar für an Naturheilkunde Interessierte ohne medizinische Vorkenntnisse
Kräuterexkursionen in den Bergen / Heilkräuterkurse

www.phytotherapie-seminare.ch

Weiterbildung für Spitex, Pflegeheim, Psychiatrische Klinik, Palliative Care, Spital

Interessengemeinschaft Phytotherapie und Pflege: www.ig-pp.ch

Schmerzen? Chronische Erkrankungen? www.patientenseminare.ch

Diesen Artikel teilen:
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>