Thymian gegen Husten

Diesen Artikel teilen:
FacebookTwitterGoogle+ Share

Thymian ist eine der wichtigsten Hustenpflanzen der Phytotherapie und gilt vor allem als schleimlösend. Trotz häufiger Anwendung ist Thymian aber nur lückenhaft untersucht. Zu Thymian als Mono-Therapeutikum existieren keine klinischen Studien und nur wenige Anwendungsbeobachtungen. Besser sieht es bei Kombinationen von Thymian mit Efeu oder mit Primelwurzel aus. Hier gibt es Wirkungsnachweise aus Studien, doch ist daraus nicht zu entnehmen, welchen Anteil an der Wirkung nun dem Thymian zukommt.

Interessant sind die Forschungsresultate zum Wirkmechanismus von Thymian. Bislang schrieb man die krampflösenden und auswurffördernden Eigenschaften den Hauptbestandteilen des ätherischen Öls zu, also den Phenolen Thymol und seinem Strukturisomer Carvacrol. Doch zu tief sind die Thymol-Konzentrationen, die nach peroraler Einnahme im Lungengewebe und Plasma festgestellt werden können.

Plausibler sind neuere Untersuchungen, die an den Wirkungsmechanismus von Efeu-Extrakt erinnern. Thymian soll indirekt β2-mimetisch wirken, bedingt vermutlich durch die Flavonoide des Extrakts. Die beworbene antibakterielle und antivirale Wirkung ist fraglich.

Quelle:

http://www.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=35352&type=0

Kommentar & Ergänzung:

Dass bei oraler Anwendung von Thymiantee oder Thymiantinktur die Thymol-Konzentration ind en Atemwegen zu tief ist, um eine Wirkung zu entfalten, scheint mir sehr nachvollzeihbar. Interessant deshalb der Hinweis auf eine mögliche Wirkung der Flavonoide via Adrenorezeptoren ähnlich derjenigen von Efeu-Extrakt. Siehe dazu:

Phytotherapie: Efeu als Hustenmittel – wie kommt die Wirkung zustande?

Meiner Ansicht nach kann vom Thymian durchaus eine antibakterielle und möglicherweise auch antivirale Wirkung erwartet werden. Allerdings nicht von Thymiantee oder Thymiantinktur peroral, sondern inhalativ von Thymianöl.

Martin Koradi, Dozent für Phytotherapie / Pflanzenheilkunde

Winterthur / Kanton Zürich / Schweiz

Phytotherapie-Ausbildung für Krankenpflege und andere Gesundheitsberufe
Heilpflanzen-Seminar für an Naturheilkunde Interessierte ohne medizinische Vorkenntnisse
Kräuterexkursionen in den Bergen / Heilkräuterkurse

www.phytotherapie-seminare.ch

Weiterbildung für Spitex, Pflegeheim, Psychiatrische Klinik, Palliative Care, Spital

Interessengemeinschaft Phytotherapie und Pflege: www.ig-pp.ch

Schmerzen? Chronische Erkrankungen? www.patientenseminare.ch

Diesen Artikel teilen:
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>