[Buchtipp] Blumen der Alpen Kosmos-Naturführer, Über 500 Arten. Mit dem praktischen Kosmos-Farbcode — von Ansgar Hoppe

Diesen Artikel teilen:
FacebookTwitterGoogle+ Share

Blumen-der-AlpenVerlagsbeschreibung

Entdecken Sie die bunte Welt der Alpenblumen. Über 500 Bergblumen nach Blütenfarbe und Blütenform einfach und sicher bestimmen.
– Übersichtlich: Farbcode und Symbole ermöglichen ein schnelles Auffinden jeder Pflanze.
– Typisch: Wichtiges Bestimmungsmerkmal auf einen Blick.
– Informativ: Foto, Blütezeit, Wuchshöhe, Schutzstatus, Giftigkeit und Verbreitungsgebiet jeder Pflanze.
– Kompakt: Passt in jeden Rucksack! Der ideale Begleiter für unterwegs.
 Zum Shop

Kommentar:

Blumen der Alpen

Ein bewährtes Buch für Anfängerinnen und Anfänger im Bestimmen von Alpenblumen. Der Aufbau nach Blütenfarben macht es möglich, Pflanzen zu bestimmen ohne Kenntnis der botanischen Familien. Die Alpenblumen werden mit Fotos und kompetenten Beschreibungen vorgestellt. Wer botanisch dann weitere Schritte machen will, sollte sich darüber hinaus ein Bestimmungsbuch kaufen, das nach Pflanzenfamilien aufgebaut ist. „Blumen der Alpen“ stellt auch Alpenpflanzen vor, die nur ausserhalb der Schweiz vorkommen. Das kann dann für Anfängerinnen und Anfänger in der Schweiz etwas verwirrend sein.

Martin Koradi, Dozent für Phytotherapie / Pflanzenheilkunde

Winterthur / Kanton Zürich / Schweiz

Phytotherapie-Ausbildung für Krankenpflege und andere Gesundheitsberufe

Heilpflanzen-Seminar für an Naturheilkunde Interessierte ohne medizinische Vorkenntnisse

Kräuterexkursionen in den Bergen / Heilkräuterkurse

www.phytotherapie-seminare.ch

Weiterbildung für Spitex, Pflegeheim, Psychiatrische Klinik, Palliative Care, Spital

Interessengemeinschaft Phytotherapie und Pflege: www.ig-pp.ch

Schmerzen? Chronische Erkrankungen? www.patientenseminare.ch

Diesen Artikel teilen:
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>