Ginkgo lindert Begleitsymptome bei Demenz

Diesen Artikel teilen:
FacebookTwitterGoogle+ Share

Die Demenz wird meist begleitet von neuropsychiatrischen Symptomen wie Depression, Angst, Reizbarkeit oder Apathie (Teilnahmslosigkeit). Aktuelle Untersuchungen deuten darauf hin, dass die Gabe von Ginkgo-Extrakt hier helfen kann.

Schon frühere Untersuchungen zeigten, dass Ginkgo-Biloba-Extrakt bei Patienten mit Hirnleistungsstörungen positive Effekte auf Symptome wie depressive Verstimmung, Gleichgültigkeit, Reizbarkeit und Angst  hat. Analysen ergaben, dass die Behandlung bei neuropsychiatrischen Auffälligkeiten besser anschlägt als bei rein geistiger Beeinträchtigung, erklärte Professor Dr. Ralf Ihl von der Klinik für Gerontopsychiatrie und -psychotherapie am Krankenhaus Maria Hilf in Krefeld auf dem 7. Berliner Kongress für Phytotherapie.

Diese Erkenntnisse wurden nun in aktuellen Studien bestätigt. Eine Neurologengruppe aus der Ukraine verglich den Extrakt mit einem Placebo (Scheinmedikament) an 400 Patienten über 50 Jahre mit Morbus Alzheimer oder vaskulärer Demenz über einen Zeitraum von 22 Wochen.  Der positive Effekt zeigte sich am deutlichsten bei Apathie, Angst, Labilität, Depression und Schlafstörungen. Der günstige Einfluss des Ginkgo-biloba-Extraktes führte auch zu einer messbaren Entlastung pflegender Angehöriger.

Eine eigene Untersuchung vom Team um Prof. Ihl konnte die günstigen Resultate bestätigen. Laut Prof. Ihl zeigen die Ergebnisse erneut die gute und sichere Wirkung des Ginkgo-Extraktes auf neuropsychiatrische Symptome bei Patienten mit Demenz.

Quelle:
www.medical-tribune.de
MTD, Ausgabe 8 / 2010

Kommentar & Ergänzung:

Ginkgo biloba zählt zu den am intensivsten wissenschaftlich erforschten Heilpflanzen. Dabei ist die Lage zur Zeit durchaus unübersichtlich. Es liegen Studien mit negativem Ergebnis und mit positivem Ergebnis vor. Dabei klärt sich langsam, was von Ginkgo-biloba-Extrakten erwartet werden kann und was nicht. Offenbar können entsprechende Heilpflanzen-Präparate die Alltagsbewältigung von Demenz-Patienten verbessern. Eine vorbeugende oder gar heilende Wirkung gegen Demenz haben sie aber nach gegenwärtigem Wissenstand nicht.
Voraussetzung für eine Wirksamkeit ist die Verwendung von qualitativ hochstehenden Ginkgo-Extrakten.

Martin Koradi, Dozent für Phytotherapie / Pflanzenheilkunde

Winterthur / Kanton Zürich / Schweiz

Phytotherapie-Ausbildung für Krankenpflege und andere Gesundheitsberufe
Heilpflanzen-Seminar für an Naturheilkunde Interessierte ohne medizinische Vorkenntnisse
Kräuterexkursionen in den Bergen / Heilkräuterkurse

www.phytotherapie-seminare.ch

Weiterbildung für Spitex, Pflegeheim, Psychiatrische Klinik, Palliative Care, Spital

Interessengemeinschaft Phytotherapie und Pflege: www.ig-pp.ch

Schmerzen? Chronische Erkrankungen? www.patientenseminare.ch

Diesen Artikel teilen:
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>