Einträge von Martin Koradi

[Buchtipp] „Postfaktisch“, Die neue Wirklichkeit in Zeiten von Bullshit, Fake News und Verschwörungstheorien von Vincent F. Hendricks und Mads Vestergaard

Diesen Artikel teilen:

Verlagsbeschreibung „Eine Demokratie befindet sich in einem postfaktischen Zustand, wenn politisch opportune, aber faktisch irreführende Behauptungen anstatt Fakten als Grundlage für die politische Debatte, Meinungsbildung und Gesetzgebung dienen. Wer diese Entwicklung bremsen will, muss verstehen, was sie verursacht.“ Mit Macht dringen populistische Aussagen, alternative Tatsachen und Fake News in die öffentliche Debatte ein. Desinformation hat […]

Diesen Artikel teilen:

Kräuterwanderung im Wallis: Jeizinen – Gampel am 26. Mai 2018

Diesen Artikel teilen:

Die Südhänge zwischen Jeizinen und Gampel im Wallis sind perfekt für eine Kräuterwanderung. Während auf der Höhe von Jeizinen (etwa 1500 m ü. M.) eine vielfältige Alpenflora anzutreffen ist, finden wir in der „Walliser Felsensteppe“ oberhalb von Gampel eine Pflanzenwelt, die an mediterrane Gegenden wie Korsika erinnert. Wir wandern hier durch die westliche Fortsetzung der […]

Diesen Artikel teilen:

Efeu gegen Husten als Spagyrik-Tinktur anwenden?

Diesen Artikel teilen:

Efeu wird als Heilpflanze gegen Husten eingesetzt und wirkt dabei krampflösende und auswurffördernd. Dabei kommt es immer wieder zu Unklarheiten über die beste Anwendungsform. Vor ein paar Tagen wurde ich gefragt, ob Efeu auch als spagyrische Tinktur angewendet werden kann. Um eine Antwort auf diese Frage zu finden, muss man wissen, welche Wirkstoffe für die […]

Diesen Artikel teilen:

EFSA publiziert Sicherheitsevaluation für Catechine im Grüntee

Diesen Artikel teilen:

Die europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) hat eine Evaluation der Sicherheitsdaten von Catechinen im Grüntee durchgeführt. Grund dafür waren Meldungen von Leberschäden, die möglicherweise in Zusammenhang mit der Verwendung von Grünteeprodukten stehen. Catechine sind die wichtigsten Flavonoide, die im Grüntee enthalten sind, wobei mengenmässig Epigallocatechingallat (EGCG) dominiert. Die EFSA kommt in ihrer Untersuchung zum Schluss, […]

Diesen Artikel teilen:

Wildkräuter: Löwenzahn in der Küche

Diesen Artikel teilen:

Der Löwenzahn (Taraxacum officinale) ist nicht nur schön anzuschauen, sondern auch in der Küche vielseitig einsetzbar. Seine Blätter, Knospen, Blüten und sogar die Wurzeln sind essbar. Löwenzahn gehört zu den bekanntesten Wildkräutern und ist insbesondere auf stickstoffreichen Böden zu finden. Die Pflanze bevorzugt sonnige und helle Standorte wie Wiesen und Ackerränder. Sie enthält reichlich Vitamin […]

Diesen Artikel teilen:

Wildkräuter: Giersch (Baumtropfen) in der Küche

Diesen Artikel teilen:

Giersch – Mundart „Baumtropfe“ – kann im Garten zur Plage werden. Er bildet unterirdische Ausläufer und kann sich dadurch unkontrolliert ausbreiten. Auch Hacken bringt nichts, da selbst die Bruchstücke der Wurzeln neu austreiben. Statt das „Unkraut“ zu bekämpfen – empfiehlt das Bundeszentrum für Ernährung – können Sie aus der Not eine Tugend machen und die […]

Diesen Artikel teilen:

Wildkräuter: Gundelrebe / Gundermann in der Küche & als Heilpflanze

Diesen Artikel teilen:

Der Gundermann (Glechoma hederacea), auch Gundelrebe genannt, zählt zur Familie der Lippenblütler (Lamiaceen). Mit ihren blauvioletten Blüten ist die Pflanze im Frühling recht auffällig. Nur wenige nutzen Gundermann in der Küche. Das Bundeszentrum für Ernährung weist aber darauf hin, dass sein herbes bis leicht harziges Aroma viele Alltagsgerichte wie Pellkartoffeln und Eierspeisen interessanter macht. Auch […]

Diesen Artikel teilen:

Kräuterwanderung an Auffahrt in die wunderschöne Rheinschlucht (Graubünden)

Diesen Artikel teilen:

An Auffahrt noch nichts los? Am 10. Mai 2018 – an Auffahrt – leite ich eine Kräuterwanderung in eine der schönsten Landschaften der Schweiz, in die Rheinschlucht in Graubünden. Wir wandern dabei von Trin Porclis durch blumenreiche Wiesen und Wälder nach Versam-Station. Sie können auf dieser Kräuterwanderung viele Heilpflanzen und Wildkräuter kennenlernen und erfahren dabei […]

Diesen Artikel teilen:

Wildkräuter: Hirtentäschel in der Küche

Diesen Artikel teilen:

Das Hirtentäschel (Capsella bursa-pastoris) mit seinen herzförmigen Früchten ist eine unscheinbares Pflänzchen. Die alte Heilpflanze hat auch kulinarische Qualitäten. Die jungen Hirtentäschelblätter besitzen einen würzig-scharfen Geschmack, der an eine Mischung aus Kresse und Meerrettich erinnert. Sie setzen in Suppen, in Eierspeisen und im Kräuterquark interessante Akzente. Für einen Salat können die Blätter zu gleichen Teilen […]

Diesen Artikel teilen:

Pflanzliche Präparate bei Wechseljahrsbeschwerden: Ökotest beurteilt nur Traubensilberkerze mit „gut“

Diesen Artikel teilen:

Die Hormonersatztherapie gegen Wechseljahresbeschwerden hat in der Bevölkerung keinen guten Ruf. Deshalb suchen viele Frauen nach Alternativen. In Apotheken, Drogerien, Reformhäusern und im Internet sind für diesen Zweck zahlreiche Arzneimittel und Nahrungsergänzungsmittel erhältlich. Ökotest hat mit der pharmazeutischen Hilfe von Professor Manfred Schubert-Zsilavecz aus Frankfurt einige Präparate unter die Lupe genommen. Am besten schnitten dabei […]

Diesen Artikel teilen: